Direkt zum Inhalt

Stadtarchiv Münster

Das Stadtarchiv ist zentrale Anlaufstelle für alle, die Fragen zur Stadtgeschichte Münsters haben. Wir bewahren fast fünf Kilometer schriftliche Unterlagen, die in mehr als 800 Jahren beim Rat der Stadt oder bei der Stadtverwaltung entstanden sind. Die mehr als 100.000 Akten und Urkunden sind inhaltlich erschlossen. Bilder, Karten und Zeitungen lassen das frühere Stadtbild oder lokalgeschichtliche Ereignisse lebendig werden. Das Stadtarchiv verwahrt außerdem private Nachlässe und Sammlungen, Unternehmens- und Vereinsarchive, sofern sie für die Geschichte der Stadt Münster wichtig sind. In unserer Reihe Themenabende bringen wir Stadtgeschichte einem breiten Publikum näher. Wir veröffentlichen stadtgeschichtliche Präsentationen und Publikationen. Außerdem arbeiten wir mit Münsters Bildungseinrichtungen zusammen.

Unser Motto: Entdecke Münsters Stadtgeschichte(n)!

Stadtarchiv Münster

Öffnungszeiten & Kontakt

Ihr Kontakt

An den Speichern 8
48157 Münster
Deutschland

Telefonnummer
0251-492 4701
Fax
0251-492 7727
Öffnungszeiten
Unser Lesesaal ist nach der Corona-bedingten Schließung nun unter Beachtung der Regeln zum Infektionsschutz wieder geöffnet.
Um den nötigen Abstand zu wahren, können nicht alle Plätze im Lesesaal besetzt werden. Wir empfehlen, dass Sie sich vor ihrem Besuch per Telefon (0251 / 492 4711) oder E-Mail (archiv@stadt-muenster.de) anmelden!
Während des gesamten Aufenthalts im Stadtarchiv besteht die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske.

Unser Lesesaal ist an den folgenden Wochentagen geöffnet:
Dienstags 10-17 Uhr, Mittwochs 10-17 Uhr und Donnnerstags 10-18 Uhr.

Aushebungen an den Öffnungstagen um 10.30, 12.30, 14.30, 15.30 Uhr
Donnerstags zusätzlich um 16.30 Uhr.
Vorbestellungen sind über das Bestellsystem des Archivportals oder per E-Mail möglich.
Unsere Bestände

Im Stadtarchiv finden Sie Urkunden und Akten

  • der Stadt Münster von 1184 bis heute
  • des ehemaligen Landkreises Münster sowie der ehemaligen Ämter St. Mauritz, Roxel und Wolbeck

Zur Beständeübersicht

Außerdem:

  • Unterlagen von Vereinen, Parteien, Unternehmen sowie private Nachlässe
  • Fotos, Plakate, Postkarten, Pläne, Karten, Zeitungen
  • Dokumentationsmaterial wie etwa Zeitungsausschnitte zu Sachthemen und Personen
  • Bibliothek mit Literatur zur Stadt- und Regionalgeschichte

Vorbestellungen sind per Email: archiv@stadt-muenster.de möglich. 

Bitte geben Sie den Bestand und die Laufende Nummer (lfd. Nr.) an.

Teilen
Neuigkeiten

Münsters stadtgeschichtliche Themenabende bei Youtube

Seit nahezu zwanzig Jahren veranstaltet das Stadtarchiv seine Themenabende. Unter den Einschränkungen der Corona-Pandemie konnte die Vortragsreihe als Livestream im Internet sehr erfolgreich weitergeführt werden. Manche Interessierte haben den Termin jedoch verpasst oder würden sich einen Beitrag gern noch einmal anschauen. Deshalb stehen nun fast alle Videos früherer Online-Vorträge aus den Jahren 2020 und 2021 dauerhaft im Youtube-Kanal des Stadtarchivs bereit. Tauchen Sie noch einmal ein in spannende Kapitel und Aspekte der Stadtgeschichte Münsters!

 

Screenshot des Youtube Kanals

Folgende Videos der Themenabende 2020 stehen dauerhaft im Rückblick bereit:

24. September 2020: Dr. Philipp Erdmann: Luftkrieg, Zwangsarbeit und „Endkampf“. Münster im „totalen Krieg“

29. Oktober 2020: Uta Ribbert: Schritte zur Völkerverständigung. Intention und Entwicklung von Münsters Städtepartnerschaften von der Nachkriegszeit bis zur "Wende"

26. November 2020: Timm C. Richter: "Durchglüht vom vaterländischen Geist". Reichswehr, Universität und rechtsradikale Netzwerke in Münster 1919 bis 1933

10. Dezember 2020: Dorothée und Michael Kerstiens, Dr. Gabriele Kahlert-Dunkel: Das Café Grotemeyer - Zerstörung, Wiederaufbau und Neubeginn aus der Kaffeehausperspektive

 

Folgende Videos der Themenabende 2021 stehen dauerhaft im Rückblick bereit:

25. Februar 2021: Henning Stoffers: Wer waren Carl-Eduard Niemer, Frieda Gräfin Merveldt, Rudolf Breilmann und Busso Mehring? Biographien bekannter und weniger bekannter Menschen aus Münster

11. März 2021: Henning Stoffers: Münster 1918-1933 - Bilder einer Stadt. Die Zeit der Weimarer Republik

15. April 2021: Dr. Dirk Ziesing: Mit Gott für König und Vaterland. Münster und die Schlacht bei Waterloo (Das 4. Westfälische Landwehr Regiment in den Befreiungskriegen 1813-1815)

27. Mai 2021: Lars Laurenz: "Das neue Münster". Die Pläne zur Neugestaltung der "Gauhauptstadt" Münster

29. Juli 2021: Heike Scharbaum: Franz Branse und die Familie Hugo Hertz. Eine jüdische Familie zwischen Zwangsenteignung und Rückerstattung. [Mit einem Grußwort von Sharon Fehr, Vorsitzender der Jüdischen Gemeinde Münster]

Das Stadtarchiv wünscht gute Unterhaltung!

Im Stadtarchiv Münster gilt ab Juli eine neue Archivsatzung.

Eine neue Satzung für das Stadtarchiv hat der Rat der Stadt Münster in seiner Sitzung am 23. Juni 2021 beschlossen. Hier finden sich verbindliche Bestimmungen zu Aufgaben und Nutzung des städtischen Archivs. Die alte Fassung stammt in ihren Grundzügen aus dem Jahr 1993 und wurde zuletzt 2010 aktualisiert. Seitdem hat sich in Verwaltung, Recht und Gesellschaft viel getan: unter anderem wurde das Archivgesetz des Landes NRW mehrfach novelliert – nun wurde es Zeit, diese Neuerungen auch für die Stadt umzusetzen.

Blick in den Lesesaal des Stadtarchivs

Genauere Informationen können Sie der Pressemitteilung entnehmen!

Neuer "Scan-on-demand"-Service beim Stadtarchiv Münster

Das Stadtarchiv Münster startet heute mit einen neuen Service für Benutzerinnen und Benutzer: Wir bieten einen kostenlosen Scan-on-Demand-Service für gemeinfreies Archivgut.

Jetzt Digitalisierungswünsche äußern!

Der Startschuss des Scan-on-Demand-Projektes erfolgt am 3. Mai und sollte am 31. Dezember 2021 enden, durch einen erfolgreichen Antrag auf Projektverlängerung können wir den Service bis Februar 2022 anbieten. Es können bis dahin weitere Digitalisierungswünsche an das Stadtarchiv geschickt werden. Senden Sie uns, falls Sie die Digitalisierung einer Akte oder einer Urkunde bestellen möchten, eine E-Mail unter Angabe von Bestand und Signatur oder nutzen Sie die Bestellfunktion hier im Archivportal. Bitte geben Sie jeweils den Zusatz "Digitalisierungswunsch" an.

Weitere Informationen auf unserer Homepage oder in diesem Videoclip.